Jana Männig: Wie das „Kochbuch Oberes Erzgebirge“ entstand

Ein Kochbuch übers Erzgebirge ist natür­lich span­nend, wenn man im Erzgebirge lebt. Wenn es zudem anspre­chend rüber­kommt, sowohl auf den ers­ten Blick als auch nach eini­gem Blättern, haben der Verlag und die Autorin schon mal etwas rich­tig gemacht. Das „Kochbuch … Weiterlesen

Ein Kinderbuch selbst verlegen und bewerben

Kein Verlag? Dann eben Selbstverlag! Petra Brüning ali­as Pebby Art hat ihr Kinderbuch „Auf und weg!“ Ende letz­ten Jahres als E-Book und Taschenbuch bei Amazon ver­öf­fent­licht, ich habe ihr eini­ge Fragen gestellt. Wie bist du zum Schreiben gekom­men? Nachdem wir … Weiterlesen

Corinna Wieja: Kinderbücher schreiben

Corinna Wiejas Kinderkrimi „Detective Invisible“ habe ich neu­lich rezen­siert. Nun habe ich ihr noch etli­che Fragen zum Schreiben von Kinderbüchern gestellt: woher ihre Ideen kom­men, wie sie einen Verlag gefun­den hat, wel­che Rolle das Lektorat für sie spielt usw. 1001 … Weiterlesen

Wie ein Porträtbuch entsteht: Birte Vogel über „Hannover persönlich“

Seit einer Weile beglei­tet mich ein schö­nes, grif­fi­ges Buch mit Lesebändchen und vie­len Leuten dar­in: das Porträtbuch „Hannover per­sön­lich“, das mei­ne Kollegin Birte Vogel geschrie­ben hat und das im Dezember 2011 erschie­nen ist. „Hannover per­sön­lich“ ist ein sehr leben­di­ges Buch. … Weiterlesen