„Krabbentaucherkacke! Oder: Ein Sommer auf Lumpensand“ von Ina Rometsch und Martin Verg

„Krabbentaucherkacke!“ spielt in den Sommerferien auf einer Insel in der Nordsee, auf Lumpensand, und ja, ich habe geg­oogelt und – Überraschung! – eine Insel die­sen Namens gibt es nicht. Überhaupt haben auch man­che Personen im Buch lus­ti­ge Namen, Dark Dönnerschlach … Weiterlesen

Detektivbüro LasseMaja: „Das Tiergeheimnis“

Liebe auf den ers­ten Blick war das nicht mit LasseMaja, ich fand die Illustrationen eher häss­lich (Kinder sehen das durch­aus anders). Schaut euch die Menschen an, sind die schön? Das nicht, aber irgend­wie typisch sind sie, eben nicht so gän­gig … Weiterlesen

Geisterstunde in Pyeville Manor: „Detective Invisible“ – „Kommissar Unsichtbar“ von Corinna Wieja

Kinderbücher mit Detektiven gibt es vie­le, mit einem unsicht­ba­ren Detektiv wohl eher nicht, mir fällt zumin­dest keins ein. Detektiv Jonathan Smartypants ist unsicht­bar, weil er ein Geist ist. Also ein toter Detektiv, der her­um­geis­tert, da er sei­nen letz­ten Fall nicht … Weiterlesen