Frühling, doch

Ich wun­de­re mich. Ich lese jetzt stän­dig irgend­wo von „Sommer“ – zum ers­ten Mal in die­sem Sommer gegrillt, einen Hofflohmarkt orga­ni­siert usw. Aber hal­lo, wir haben Frühling. Und nicht nur kalen­da­risch, fin­de ich. Es geht doch gera­de alles erst los, die Bäume sind noch gar nicht so lan­ge wie­der grün, die Frühlingsblüher teils immer noch da. Das Wetter, okay. Wir haben Tage, die als Sommertage durch­ge­hen könn­ten, vom Wetter her. Aber es ist Mai, und es ist Frühling. Doch.

Kommentare sind geschlossen.