„Australien? Australien! Ein Roadmovie“ von Tino Schrödl

Meo, fünf­zehn Jahre alt, Außenseiter, hat eine ein­zi­ge Freundin, die dicke und star­ke Odette, die ihn vor über­grif­fi­gen Mitschülern beschützt, ansons­ten ein Kaninchen namens Qualle, geht gern in die Schule, trotz der Mitschüler, schätzt es, wenn alles sau­ber ist und das Leben tag­ein, tag­aus gleich ist, sei­ne Mutter ist auch so, sie kocht ihm, was er gern isst, und zusam­men schau­en sie fern.

Der Vater ver­kauft auf der gan­zen Welt Staubsauger und ist stän­dig weg. Als er ein­mal da ist, sagt er, dass er nach Australien gehen wird. Kein Problem für Meo und sei­ne Mutter. Dann rückt der Vater aller­dings damit raus, dass es für drei Jahre ist – und er möch­te, dass Frau und Sohn mit­kom­men. Bei sei­ner Stubenhockerfamilie ern­tet er damit kei­ne Begeisterung, ganz im Gegenteil. Der Vater bit­tet um eine Chance, und so geht es in den Sommerferien erst mal für einen Urlaub nach Australien. Odette ist mit von der Partie, das war Meos Bedingung.

In Australien gibt es zunächst ein 08/15-Touristenprogramm, fami­liä­re Spannungen inklu­si­ve, bis Meo und Odette sich im Kakadu-Nationalpark erst ver­lau­fen und dann bewusst von den ande­ren abset­zen, um auf eige­ne Faust nach Melbourne zu tram­pen. Das ist kein Spaziergang. Sie haben wenig Geld, nachts manch­mal kein Dach überm Kopf und oft genug nichts zu essen – aber sie tref­fen immer wie­der Leute, Einheimische vor allem, die ihnen hel­fen, ohne groß zu fra­gen. Nun, und selt­sa­me bis gefähr­li­che Typen auch. Die bei­den hal­ten sich erstaun­lich gut, aber wie Superman und Superwoman rau­schen sie nicht durch, bei­lei­be nicht. Und kei­ne Frage, am Ende sind sie nicht mehr die, als die sie nach Australien kamen …

Die Geschichte rockt, sie ist span­nend und gut geschrie­ben. Am bes­ten ist jedoch die Art und Weise, wie Meo das, was er erlebt, erzählt: tro­cken, ehr­lich bis an die Schmerzgrenze, bild­haft, komisch. Die Wortwechsel sind teils zum Schießen, und in wel­che Situationen Meo und Odette kom­men … Sollte man wirk­lich lesen.

IMG_5207

Tino Schrödl: Australien? Australien! Ein Roadmovie
illus­triert von Ulf K.
288 Seiten
ueber­reu­ter 2014
ISBN: 978-3-7641-7016-5
14,95 Euro
Ab 12 Jahren

Kommentare sind geschlossen.