A…kind

Da kann man stän­dig im Netz unter­wegs sein, alle mög­li­chen Blogs lesen und auch im „ech­ten“ Leben nicht im Glasturm sit­zen, und doch gibt es Worte, die man durch Zufall mit­be­kommt und dann stellt sich her­aus, dass sie erstaun­li­cher­wei­se gang und gäbe zu sein schei­nen. Heute las ich in einem Blog einen Artikel, in dem […]

Drehwurm

Als noch Sommer war, und es war ein guter Sommer, fin­de ich, war ich bei einem Stadtfest, und an einer der Buden, vor der ein Glücksrad stand, das stän­dig in Bewegung war, kleb­te die­ser Zettel: 1 Dreh 25 Cent, 5 Dreh 1 Euro. Und das war mal wie­der so ein Fall, bei dem ich erst […]

Alte Unke

Eine Unke ist zum einen eine Kröte und zum andern eine Person, die immer schwarz­sieht. Jetzt hör doch mal auf zu unken, Mensch! Warum jemand sei­ne Gaststätte „Zur alten Unke“ nennt und der Unke ein Krönchen auf­setzt, weiß ich nicht. Aber viel­leicht ist es eine gute Geschichte.

Drei

Darf ich vor­stel­len, die zwei Geschwister des Sams: Samt und Wams. Neulich in einem Kostenlosblättchen gefun­den und mich gefragt, was die drei (und Herr Taschenbier) wohl zusam­men erle­ben wür­den. Und wie Samt und Wams aus­se­hen. Und …

Essreif

Was grün ist, ist nicht reif, das ist in den Köpfen drin. Zumindest, was Obst betrifft. (Und Granny Smith zählt nicht, nein.) Um Mangos geht es hier, die ja nicht gelb oder rot sein müs­sen, um reif zu sein, da hilft nur Finger anle­gen und drü­cken, aber sach­te. Weech muss es sein! Weil das immer […]

Herr Ansprechpartner

Schaut die Pakete und Päckchen genau an, die ihr bekommt, manch­mal lohnt es sich. Mein Lesefreunde-Paket mit den drei­ßig Hacke-Büchern hol­te ich vor zwei Wochen in der Stadtbibliothek ab. „Stadtbibliothek“ stand auch auf dem  Adressaufkleber, dar­über jedoch noch: „Herr Ansprechpartner“. Der hat bei die­ser Aktion bestimmt vie­le Pakete bekom­men …

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben