Ein Kasten für alle Fälle

Was es nicht alles gibt … Ich wür­de in die­sen Kasten gern paar Leute rein­ste­cken, die rich­tig gro­ßen Mist gebaut haben. Da denk ich zum Beispiel an die­se Ölkatastrophe: Es sind immer noch Menschen, die Entscheidungen tref­fen, also Leute, die zur Verantwortung gezo­gen wer­den kön­nen. W****er in den Wichskasten, da wür­de es bald eng werden …

3 Gedanken zu „Ein Kasten für alle Fälle

  1. sehr eng wür­de es. Aber ich setz mich zusam­men mit dir oben­drauf. Besser kön­nen wir unse­re Schwungmasse gar nicht einsetzen!

  2. Schwungmasse gefällt mir. Ich glaub, ich adop­tie­re das Wort, darf ich? :)

Kommentare sind geschlossen.