17 Fragen von elefant2 und Geboren in den Sechzigern

Ines und Simone haben mir Fragen über mein Blog und das Bloggen gestellt, teils schon vor Monaten, hier kom­men end­lich die Antworten:

1. Seit wann bloggst du?
Seit März 2009.

2. Wie bist du zum Bloggen gekom­men?
Ich glau­be, ich bin vor allem durch den Texttreff dar­auf gekom­men, da war das immer wie­der Thema, gera­de auch bei dem jähr­li­chen Workshoptreffen.

3. Hast du ein Thema, eine Zielgruppe oder schreibst du, was dir so ein­fällt?
In quer­beet gele­sen ging es am Anfang vor allem um kurio­se Wortfunde, nach einer Weile stan­den dann Buchrezensionen im Mittelpunkt, und das ist bis heu­te so.

4. Liest du selbst Blogs?
Ja, und zwar quer­beet. Sehr gern zum Beispiel Alltagsblogs aus and­ren Ländern, um einen Einblick zu bekom­men, wie die Leute dort ticken. Ich hab mei­ne Blogleseliste aber vor einer Weile dras­tisch redu­ziert, da mir das zu viel Zeit ver­schlang.

5. Kommentierst du häu­fig in ande­ren Blogs?
Ich kom­men­tie­re eher sel­ten. In man­chen Blogs kann man aber ein Gefällt-mir-Häkchen set­zen, das mache ich oft und gern.

6. Was ist der kurio­ses­te Kommentar, den du für einen Blogbeitrag erhal­ten hast?
Das war ziem­lich am Anfang, glau­be ich, der war auf Russisch und ich ließ ihn mir extra über­set­zen, weil er nicht wie Spam wirk­te. War aber doch Spam.

7. Machst du alle Fotos selbst?
Ja.

8. Was ist dein Blog für dich? Eine Spielwiese, eine Möglichkeit, dei­ne Gedanken auf­zu­schrei­ben oder was ganz ande­res?
Spielwiese trifft es ganz gut. Auf der einen Seite lese ich, wenn ich Zeit habe, sehr vie­le Bücher, das ist Lesefutter für mich. Auf der ande­ren Seite lese ich beruf­lich Bücher, lek­to­rie­re sie. Das Rezensieren man­cher Bücher füs Blog ist etwas dazwi­schen: gründ­li­ches Lesen und schrei­ben­der­wei­se auf den Punkt brin­gen, was das Buch für mich aus­macht.

9. Betreibst du noch ande­re Blogs?
Ich habe noch ein ande­res Blog, das Schwarzenberg-Blog.

10. Welche sozia­len Netzwerke nutzt du regel­mä­ßig?
Facebook und Twitter.

11. Hast du schon ein­mal an einem Bloggertreffen teil­ge­nom­men?
Nein.

12. Bloggst du regel­mä­ßig nach Plan oder eher spon­tan?
Spontan.

13. Wenn du einen Wunsch bei der Blogfee frei hät­test, was wür­dest du dir wün­schen?
Dass ich die Meldung bei der VG Wort end­lich mal auf die Reihe krie­ge.

14. Siehst du dich auch in 10 Jahren noch als Bloggerin?
Ja.

15. Welches Buch liest du im Moment?
Band 1 der Reihe „Die Kinder des Dschinn“ von P. B. Kerr. Passt gut zur der­zei­ti­gen Sommerhitze.

16. Kannst du dir ein Leben ohne Schreiben vor­stel­len?
Eher als ein Leben ohne Bücher und Lesen, aber nein, Schreiben gehört dazu.

17. Woran schreibst du im Moment?
Vor allem an Blogtexten.

1 Kommentar

  1. Liebe Andrea, vie­len Dank für die Antworten. „Die Kinder des Dschinn“ habe ich auch ger­ne gele­sen. :-)