„Eine Messerspitze voll Magie“ von Lisa Graff

Willkommen in Cadys Welt, in der die meis­ten Menschen ein beson­de­res Talent haben. Dieses Talent muss kei­ne gro­ße Sache sein: zum Beispiel kann ein Junge sehr gut spu­cken, ein ande­rer Junge ver­schwin­det, wie er lus­tig ist (prak­tisch, wenn er sei­ne Ruhe haben will), eine Frau strickt schnell und wun­der­schön. Und Cady, die Hauptperson von Lisa Graffs „Eine Messerspitze voll Magie“, backt für jeden den per­fek­ten Kuchen, den Seelenkuchen sozu­sa­gen.

Cady lebt im Waisenhaus von Miss Mallory, als ein­zi­ges Kind, denn Miss Mallory hat das Talent, für ihre Waisenkinder umge­hend die rich­ti­ge Familie zu fin­den. Nur bei Cady funk­tio­niert das nicht, sie ist, seit sie ein Baby war, bei Miss Mallory. Doch als sie elf ist, kommt Bewegung in ihr Leben, durch eine Reihe von Personen, die auf ver­schie­de­ne Weise etwas mit Cady bzw. mit­ein­an­der zu tun haben – was genau, bleibt aber lan­ge im Dunkeln.

Die Autorin Lisa Graff erzählt Cadys Geschichte ein wenig unge­wöhn­lich. Nicht gerad­li­nig von A nach B aus Cadys Sicht, son­dern häpp­chen­wei­se: ein Kapitel Cady, ein Kapitel Toby, ein Kapitel Miss Mallory usw. Bis alle Fäden zusam­men­kom­men und die Geschichte ein run­des Ganzes ergibt, dau­ert es fast 216 Seiten, also bis zum Schluss. Sehr mys­te­ri­ös. Rätselhaft auch der Mann, der Talente klaut, die Frau, die ihr Gedächtnis und die Worte ver­lo­ren hat, die puder­blau­en Koffer und eini­ges mehr.

Zwischen den Kapiteln gibt es hin und wie­der Kuchenrezepte, die „Seelenkuchen“ der Personen, die im Buch eine Rolle spie­len. Die Rezepte sind recht aus­führ­lich, man kann sie also gut nach­ba­cken, zum Beispiel Marigolds Limonensandkuchen, Vs mys­te­riö­se Muffins und Mrs Ashers Honigkuchen.

Das Buch als Kuchen wäre leicht und fluffig und wür­de nicht schwer im Magen lie­gen. Es ist für alle ab elf Jahren, die rät­sel­haft-nebu­lö­se Schmöker mit einer Portion Magie schät­zen und viel­leicht auch gern selbst mal einen Kuchen backen.

IMG_5206

Lisa Graff: Eine Messerspitze voll Magie
Aus dem Amerikanischen von Alexandra Ernst
Illustriert von Felicitas Horstschäfer (Umschlag), Irmtraud Guhe (Innenillus)
ueber­reu­ter 2014
216 Seiten
12,95 Euro
ISBN: 978-3-7641-5035-8
Ab 11 Jahren

Kommentare sind geschlossen.