Element of Crime: Es regnet (2004)

Da es nun seit zwei Tagen (fast) unun­ter­bro­chen reg­net, ist die Zeit für mein Regenlied gekom­men:

„Es reg­net und wie­der nichts getan / nur wie­der wie im Wahn ein Luftschloß auf­ge­baut / Es reg­net und wie­der eine Nacht / am Fenster zuge­bracht und Träume durch­ge­kaut / Und im Garten blüht die Illusion das kenn ich schon / Mal sehen ob sich das Warten lohnt / Immer wie­der geht ein Regen nie­der / Und am Himmel hängt ein hal­ber Mond …“

Das ist SO Element of Crime.

Kommentare sind geschlossen.