Kruzitürken

Mal sehen, ob ich es in den Kopf krie­ge, wenn ich es auf­schrei­be: Das Buch heißt „Sternenkraut“, die Autorin ist Susanne Mittag. Das Buch heißt nicht „Mittagskraut“. Alles klar?!

(Immer, wenn ich das Buch auf der Verlagsseite suche, kommt: „Leider nichts gefun­den.“ Kein Wunder! Rezension folgt …)

2 Gedanken zu „Kruzitürken

  1. put­zig, das mit mit­tags­kraut… :-D
    das buch steht auch defi­ni­tiv auf mei­ner to-read-liste.
    ich habe zuerst immer „stern­kraut“ gegoogelt..interessant, aber in bezug auf das buch auch nicht ergie­big.… aller­dings ist das stern­kraut ja eine ech­te heil­pflan­ze und passt inso­fern dann doch zum buch.

  2. Ich hab das Buch schon, brau­che jetzt nur noch Zeit, um es end­lich zu lesen. :) (Sternenkraut klingt eigent­lich schö­ner als Sternkraut, wenn man so ver­glei­chen kann.)

Kommentare sind geschlossen.