Einer zu wenig, einer zu viel

Ich den­ke immer wie­der an die Göterspeise. Sie ist in einem Winkel mei­nes Gehirns abge­spei­chert und blub­bert her­vor, wenn ich nicht damit rech­ne. Sie muss da lang­sam weg, sie muss abge­legt wer­den, und des­we­gen wer­de ich sie jetzt hier ver­ewi­gen. Die Göterspeise. Begegnet ist mir die­ses hüb­sche Wort in einem Biomarkt, die Etiketten waren selbst­ge­druckt. […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben