Als der Akzent abhaute und dann sehen musste, wo er blieb

Es war ein­mal ein Wort, das nahm jeder gern in den Mund: Café. Kurz und bün­dig, aber wohl­klin­gend. Und ver­hei­ßungs­voll. Das Wort war nicht nur in aller Munde, es war auch über­all zu lesen: auf Schildern, an Wänden, in Zeitungen, in Menükarten. Und so wei­ter.

Oft dach­ten die Leute, die das Wort „Café“ schrie­ben, nicht an den Akzent. Da stand dann Cafe, manch­mal auch Kaffee (obwohl das ja nur für das Getränk gilt, eigent­lich). Der Akzent fand das ziem­lich beschei­den, schließ­lich gehör­te er zu Café und soll­te bit­te­schön nicht ein­fach schnö­de weg­ge­las­sen oder ver­ges­sen wer­den! Eines Tages hat­te der Akzent so rich­tig die Nase voll und such­te das Weite. Er schau­te sich nach einem neu­en Wort um. Manche woll­ten sich auch auf ihn ein­las­sen, aber nir­gend­wo pass­te es rich­tig, die alte Geschichte vom Topf und sei­nem Deckel.

Der Akzent pro­bier­te unter ande­rem die­se Wörter aus: Mamá, hál­lo, Wassér, Lampé. Wie gesagt, glück­lich wur­de er bei kei­nem, und obwohl man­che Menschen ihn mit­spra­chen, schrieb ihn doch kei­ner dazu. Das war noch schlim­mer als bei „Café“, da hat­te man ihn doch meis­tens gesetzt, den Akzent. Er fühl­te sich schreck­lich hei­mat­los und ver­las­sen und kehr­te reu­mü­tig zum Cafe zurück. Das Cafe hat­te sich in der Zwischenzeit aber dar­an gewöhnt, ohne Akzent zu sein. Und – man muss es so sagen, wie es war: Als der Akzent wie­der da war, schmoll­te das Cafe noch eine gan­ze Weile und woll­te ihn nicht mehr haben. Aus die­ser Zeit stammt das Foto unten: Der Akzent stand neben dem Cafe und durf­te noch nicht über das „e“.

Doch das Café war nicht all­zu nach­tra­gend: Irgendwann durf­te der Akzent wie­der an die Stelle, an die er gehör­te. Der Akzent war glück­lich und nahm es zukünf­tig locker, wenn ihn jemand ver­gaß …

Ein Gedanke zu „Als der Akzent abhaute und dann sehen musste, wo er blieb

Kommentare sind geschlossen.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben