Das mysteriöse Paket

Am Freitag letz­te Woche stand ein Paket vor der Tür. Was soll­te das sein, ich erwar­te­te keins? Ein Blick auf die Adresse: aha! Ich hat­te bei der Blogparade des Rahmenblogs mit­ge­macht, und hier kam also der Rahmen!

Es war gar nicht so leicht, das Paket auf­zu­be­kom­men. Also Schere geholt und end­lich freie Sicht – auf viel Papier. Und dann auf gleich zwei Rahmen. Einer, der vor­de­re, hängt jetzt schon (mit Bild natür­lich) an der Wand. Schön!

Und vie­len Dank nach Köln, zu Bild & Rahmen!

PS: Das war mein Beitrag zur Blogparade: www.querbeet-gelesen.de.

 

 

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben