Wahlkampf der -i-Wörter

freie-presse-tourisIn Sachsen, Thüringen und im Saarland wird am Sonntag ein neu­er Landtag gewählt.

Hier kön­nen ab sofort alle wäh­len, und zwar das schreck­lichs­te abge­kürz­te Wort auf -i.

Wann rol­len sich Euch die Zehennägel auf (dan­ke fürs Stichwort, Petra), wann fragt Ihr Euch, ob das jetzt wirk­lich sein muss, bei wel­chem Wort seht Ihr rot?

Mir fiel die Entscheidung schwer, es gibt ja etli­che viel­ver­spre­chen­de Kandidaten. Letztendlich mach­te ein Wort das Rennen, das mir heu­te beim Zeitungslesen ins Auge sprang: Touris.

Und, was habt Ihr so zu bie­ten?

10 Kommentare

  1. Na wenn ich den stein schon ins Rollen brin­ge, dann stimm ich auch ab.
    Unter Vorbehalt daß mir nicht ein ganz schreck­li­ches Wort grad net ein­fällt stimm ich für den Geburi (noch schli­memr als Burzeltag aber der steht ja eh nicht zur Wahl so ohne -i).

    LG Petra

  2. Mindestens genau­so pein­lich: Schiri für Schiedssrichter. Wääh. Gerne auch: Sani. Geburi hab ich ja noch NIE gehört!

  3. Ich muss eine Außerirdische sein. Mir gefal­len die i-Wörter :-) Der Schlafi, der Kühli, der Schiri. Geburi klingt aller­dings schon etwas selt­sam. Wie der Jung-Bergbauer aus einem bay­ri­schen Heimatfilm, der mit dem rei­chen Jägi um die bezopf­te Lissi buhlt.

  4. Oh, das ist jetzt aber eine dra­ma­ti­sche Entwicklung, Petra mag i-Wörter, gibt es womög­lich noch wei­te­re Fürsprecher?

    Geburi hat aber schon mal die meis­ten Stimmen - kann das noch über­bo­ten wer­den??

    @Heike: Schiri find ich übri­gens auch gar nicht so schlimm, aber das liegt wohl dar­an, dass ich mit Fußball gar nichts am Hut habe…

    @Petra: Oh, die Berge, da bin ich doch gleich bei Heidi und dem Alm Öhi… Komisch eigent­lich, dass Peter und Clara nicht auf -i enden. ;)

  5. Geburi ist wirk­lich schön schräg! Ich möch­te der Liste noch den Assi bzw. Asi hin­zu­fü­gen. Ob Assistent oder Asozialer - da sind die Grenzen wohl flie­ßend…

  6. @ Andrea-Admin: Hihi, nee, Peter endet nicht auf i. Aber einer mei­ner Ex-Freunde hat mich immer „Peti“ genannt. Ich habe es g e h a s s t! :-D

  7. @Petra: Peti? Och nöööö. Hast Du Dir da wenigs­tens auch was Nettes für ihn ein­fal­len las­sen? ;)

    @Heike: Hirni wie Vollpfosten - das gefällt mir bes­ser! Finde ich schon viel mehr wäääh, ja!

  8. Pingback: querbeet gelesen › Ihr habt gewählt…