Piepeschnurzel und kaulquappenleicht: Ein ABC-Buch mit Nulli & Priesemut

Den Hasen Nulli und den Frosch Priesemut hat Matthias Sodtke schon vor zwanzig Jahren erfunden. Er schreibt Geschichten über die zwei Freunde und illustriert die Bücher auch, bisher sind siebzehn Bände erschienen. Nulli und Priesemut haben außerdem ihre Auftritte in der „Sendung mit der Maus“ und eine eigene Website.

Trotzdem bin ich erst jetzt auf sie gestoßen, und zwar auf das Nulli & Priesemut-ABC-Buch. In dem Bilderbuch wird jeder Buchstabe des Alphabets auf einer Doppelseite vorgestellt. Auf der linken Seite steht jeweils der Buchstabe groß und klein, darunter ein kurzer gereimter Text; auf der rechten Seite befindet sich das passende Bild oder eine Bildergeschichte.

In den Texten ist der Buchstabe, um den es geht, rot hervorgehoben. Sehr angenehm finde ich, dass nicht auf Teufel komm raus so viele Wörter wie möglich mit dem jeweiligen Buchstaben zusammengeworfen wurden, sondern dass die Texte ganz natürlich scheinen und sinnvoll sind. Dadurch sieht man dann auch, dass manche Buchstaben eher selten und andere sehr häufig vorkommen – bei den Seiten zu „a“, „e“, „s“ und „t“ zum Beispiel gibt es ziemlich viel Rot.

Vermutlich hat Matthias Sodtke sich zu jedem Buchstaben ein Wort oder eine Sache ausgesucht und dazu dann Text und Illustrationen geschaffen. Das war bei „q“ wie „Quatsch“ wahrscheinlich schwieriger als bei „g“ wie „Geburtstag“…

Lappan

 Weder die Illustrationen noch die Texte sind bemüht kindlich, Hase und Frosch sind eher Karikaturen als weichgezeichnete Schmusetiere. Sehr erfrischend! Dass Nulli ein Hase ist, erkennt man doch gleich, aber dass Priesemut ein Frosch sein soll … Wenn Priesemut Bauchweh hat (bei „k“ wie „krank“), sieht er zum Fressen aus, dieser Blick! Umwerfend, wie Sodtke mit wenigen Strichen einen mitleiderregenden Bauchwehfrosch darstellt. Sehr speziell ist auch die Vogelscheuche (natürlich bei „v“) – sie wirkt, als hätte bei ihrer Entstehung Ritter Rost seine Hände im Spiel gehabt.

Noch ein paar Worte zu den Texten:

  •  Es gibt überraschende Wendungen. So wollen Nulli und Priesemut in den Urlaub fahren, haben aber so viel Gepäck, dass sie beschließen, zu Hause zu bleiben (bei „u“).
  • Bunte Wörterwahl: „ratzeln“ und „piepeschnurzel“ bei „m“ wie „Möhre“, „kaulquappenleicht“ bei „r“ wie „Rad“.
  • Einfallsreich: Matthias Sodtke hat es geschafft, sich etwas Nettes zu „x“ und „y“ auszudenken. Was, verrate ich jetzt nicht. Nö.
  • Sie sind nah am Kinderalltag dran: Wenn Nulli durch die Natur hoppelt, muss er niesen – er hat eine Pollenallergie („h“ wie „hatschi“). Priesemut merkt, dass das Radfahren doch nicht so einfach ist, nach dem Aufsteigen haut es ihn gleich um usw.

Also, das Buch ist einfach allerliebst. Es ist klein und handlich und kostet sparsame 8,95 Euro. Ein tolles Geschenk für Vorschulkinder und Erstleser – zum Vorlesen, Selberlesen und auch einfach nur zum Anschauen.

Matthias Sodtke
Nulli & Priesemut: Das ABC
72 Seiten
Erschienen: 28.07.2011
Lappan
ISBN: 978-3-8303-1180-5
8,95 Euro

3 Kommentare

  1. Danke für den tollen Tipp. Da hab ich ja schonmal was für mein Patenkind zur Einschulung. Dauert aber noch drei Jahre, aber ich bin gerne vorbereitet. :-)

    Ich liebe die zwei, ich gucke eh gerne die Sendung mit der Maus, aber mit den beiden ist es besonders niedlich.

  2. Ach, du musst damit gar nicht bis zur Einschulung warten, auf jeden Fall schon vorher kaufen. :) Das Buch ist ab 5 Jahren, schätze ich, man kann es ja dann vorlesen und auch einfach die Bilder anschauen.

    Ich kannte Nulli und Priesemut nicht, sehs aber schon kommen, dass das nicht das letzte Buch mit den beiden bleiben wird, das bei uns im Regal steht … :)